Archiv der Kategorie: imagine international

Keiner zu klein, ein Weltverbesserer zu sein.

Nachdem wir am Montag die Planung miterleben durften, sahen wir nun heute das Resultat: Die socialización fand statt. Am Nachmittag gab es einen Workshop mit einer Klasse aus einer nahe gelegenen Schule. Im Vorfeld besuchten die Jugendlichen mehrere Klassen eben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imagine international, Kolumbien | Kommentar hinterlassen

Let’s Post-It!

Gestern fand die Evaluation des imagine festival colombia 2016 statt. Dafür traf sich das Kernteam und einige Mitglieder von Partnerorganisationen im «Sede». Sie nutzen dafür eine Post-It-Methode. Dabei griffen sie auf ihr Plakat zurück, auf welchem sie schon ihre Partnerorganisationen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imagine international, Kolumbien | Kommentar hinterlassen

Mit Planung hast Du Ahnung

Gestern waren wir im Viertel San Cristóbal, ein Bezirk im Medellín umgebenden Gebirge zu Besuch. imagine colombia arbeitet dort mit einigen Jugendlichen zusammen, welche morgen einen Anlass, socialización genannt, veranstalten. imagine colombia hat die Jugendlichen nun 1 Jahr lang begleitet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imagine international, Kolumbien | Kommentar hinterlassen

DEL PAS PAS A LA PAZ

Gestern war das imagine Festival in Kolumbien. Es fand im Theater Pablo Tobón Uribe statt. Das Festival in Kolumbien ist nicht 1 zu 1 mit dem in der Schweiz vergleichbar. Zum Beispiel fand es in einem kleineren Rahmen statt, wodurch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imagine international, Kolumbien | Kommentar hinterlassen

So weit weg und doch wie zu Hause

Gut in Medellín angekommen, hatten wir nach einer erholsamen Nacht im Hostel eine wichtige Sitzung mit dem Kernteam des imagine colombia. Der Schwerpunkt lag dabei auf der angestrebten Loslösung von der Mutterorganisation Corporación Región, welche imagine colombia bisher insbesondere ideell … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imagine international, Kolumbien | Kommentar hinterlassen

Colombia in neuer Frische

Wiedereinmal packt unsere schweizer Delegation ihre Koffer (natürlich zur Hälfte voll mit Festival-Mitbringsel und Schokolade). Dieses Mal besteht die Reisedelegation aus Daniel Gmür (neu OK GIS – also super-fresh), Zora Rehm (einer alten Häsin aus der AG international und trotzdem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imagine international, Kolumbien | Kommentar hinterlassen

Schöne Reise – Schwerer Abschied

Auf dieser Reise erhielten wir wieder einmal Anschauungsunterricht darüber, wie schnell zehn Tage vorbei sein können. Die heutige Evaluation mit den jungen Erwachsenen von imagine Südafrika, Schweiz und Kolumbien stellte auch das letzte offizielle Panel dar. Im Zuge dieser Evaluation … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imagine international, Südafrika | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Freie Tiere – geschlossene Schule

Heute ging es etwas später los als gewohnt. Nach einem kurzen Abstecher ins Büro von dlalanathi, um Material für das spätere Programm zu holen, ging es das letzte mal nach KwaPata in die Schule, in der einige der imagine Mitglieder noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imagine international, Südafrika | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Wenig Wasser – Viel Liebe

Am gestrigen Tag folgten wir gerne der Einladung von Rachel und Robyn, beide bei dlalanathi tätig, im besten indischen Restaurant der Stadt zu essen. Um einen grossen Tisch sitzend konnten wir uns weiter austauschen und nebenbei das leckere, scharfe Essen geniessen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imagine international, Südafrika | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Verschiedene Länder – Gleiche Schwerpunkte

Der heutige Tag drehte sich in erster Linie um das Kennenlernen der drei imagine Projekte. So kam unser Fahrer, Sbu, uns kurz nach Mittag abholen und fuhr uns an den Ort des Meetings, in ein Schulhaus in KwaPata, einem Stadtteil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imagine international, Südafrika | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen