Asante sana, Embu!

Zu jedem Festival gehört auch eine gehörige Evaluation. Diese begann am späteren Nachmittag, da einige Team-Mitglieder von imagine Kenya bis morgens um 7am die Bühne abbauten. So hatten wir Zeit, auszuschlafen und Erlebtes noch einmal Revue passieren zu lassen.

Wir trafen uns im Büro der Embu Youth Aids Advocates (EYAA) und versammelten uns im Garten, um das Festival und die vergangenen Foren (Wajibika – be responsible) zu besprechen. Bei der Auswertung des Festivals wurde klar, dass alle Teammitglieder sehr zufrieden waren mit dem Verlauf des Festivals. Besonders wurde hervorgehoben, dass ihr Hashtag #imaginefestivalKE auf dem 2. Platz der kenianischen Twitter-Trends anzutreffen war. Nach einer Quadtratmetervermessung liess sich die Besucherzahl übrigens auf weit über die bisher angenommenen 3’000 beziffern.

P2041123.JPG

Bild: Evaluation der Foren

Die Evaluation der Workshops und Foren war etwas ausführlicher, da sie die Workshops das ganze Jahr über durchführen. Nebst vielen positiven Voten, es kamen so z.B. immer viele Leute und die Jugend wurde erreicht, kamen auch Verbesserungsvorschläge. Zum Beispiel, dass man in Zukunft gezieltere und kontinuierliche Workshops zu einem spezifischen Thema abhalten könnte. Als Challenge wurde auch festgehalten, dass die Workshops interaktiver sein dürfen.

Eine grosse Herausforderung in diesem Jahr ist es, die Redner so auszuwählen, dass sie den Anlass nicht für politische Werbung nutzen. 2017 ist nämlich das Wahljahr in Kenya.

Nach einer ausgiebigen Evaluation kam der wirklich schwere Teil. So mussten wir uns bereits von einem grossen Teil des kenianischen Teams verabschieden, da wir heute Abend bereits unseren Flug zurück in die Schweiz antreten werden.

Mit einem herzlichen Gruppenfoto verabschiedet sich die Delegation von der treuen Leserschaft und dankt für die Aufmerksamkeit.

P2041139.JPG

Bild: Abschlussfoto im Garten von EYAA.
Vom 28.01. bis zum 06.02. berichtet hier die Delegation von imagine Schweiz über den Projektbesuch von imagine Kenya in Embu.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imagine international, Kenia abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s