Kleine Ziele – Grosse Wirkung

Der heutige Tag, der Tag nach dem Event von imagine South Africa am ‚Heritage Day‘, stand ganz im Zeichen des Austauschs. Wir trafen uns um 10 Uhr im Büro von Dlalanathi in der Innenstadt von Pietermaritzburg.

Auf der Traktandenliste stand vor allem eines: die Zielformulierung. Sowohl für ein Projekt, wie imagine das ist, wie auch für das Privatleben stellt die Zielformulierung einen wichtigen Punkt dar. Was braucht ein Ziel, um als Orientierung funktionieren zu können?

Einfach erklärt: ein Ziel sollte den SMART-Richtlinien entsprechen. Und das steht für Specific, Measurable, Accepted, Realistic, Time Bound. Und um Erfolg und Prozess messen zu können, benötigt man drei ausformulierte Sätze; das Ziel, die Umsetzung und den Indikator. Wer das beherrscht, beherrscht die Zielformulierung! Und wer die Zielformulierung im kleinen beherrscht, der hat das Werkzeug in der Hand, um grosses vollbringen zu können. Mit realistischen Zielen lässt sich Grosses bewirken.

Im Anschluss wurden Ziele für die Reise gesetzt, die noch bis am kommenden Sonntag dauern wird. Diese Ziele werden auch hier im Blog bestimmt noch erwähnt, schliesslich werden sie, wie es sich für ein Ziel gehört, noch evaluiert. Eines davon sei hier erwähnt:

Ziel: Wir verbringen mehr gemeinsame Zeit und behandeln die Fragen, die uns an den Partnerprojekten interessieren intensiv.
Umsetzung: Wir veranstalten Mittwochs ein zusätzliches Meeting, wo wir Platz haben für solche Fragen.
Indikator: Nach der Reise kann jedes Land Eckpunkte der Geschichte sowie thematische Grundsätze aller Partnerländer nennen.

Das Bedürfnis nach Austausch und gemeinsamer Aktivität war mit diesem Workshop jedoch bei weitem nicht getilgt. So entschlossen wir uns, im Anschluss an die Zielformulierungen, etwas weniger zielorientierte Gespräche zu führen und gingen gemeinsam etwas trinken, wer tanzen wollte tanzte, wer plaudern wollte plauderte.

Und so neigte sich das Wochenende dem Ende zu. Mit dem Ziel, jetzt zu schlafen, kehrten wir in die Unterkunft zurück.

 

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter imagine international, Südafrika abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s